Skip to content

WortSchatz – SPRACHSPIELEREIEN. Ein Abend mit Witz und Charme rund um die Eigenheiten der ungarischen Sprache.

Mit Texten von Siegfried Brachfeld und Gedichten von József Romhányi.

Bereits traditionell lud der Ungarische Kulturverein Chemnitz und Umgebung e. V. am 26.09.2016 ab 18:00 Uhr im Rahmen der Interkulturellen Wochen zur Veranstaltung WortSchatz in die Gaststätte „Betyár Csárda“ (Beyerstraße 28, 09113 Chemnitz) ein.

Dieses Mal wurden den Zuhörern die Feinheiten der ungarischen Sprache mit klugen und witzigen Texten aus den Federn von Siegfried Brachfeld und József Romhányi näher gebracht – zwei Sprachjongleure, die die ungarische Sprache so tiefgründig beherrschten und diese eigenartige und so besondere Sprache so liebevoll mit Leben erfüllt haben.

Die Zuhörer hatten auf jeden Fall viel Spaß bei der Erleuchtung der Eigenheiten der ungarischen Sprache – vorgetragen von Ildikó Mészáros und Wolfgang Kraneis.